Herausforderung / Hintergrund

Mehrere vergebliche Ansätze zur Vollständigen Einführung einer ERP Lösung und zur prozessualen Neuausrichtung der beteiligten Organisationseinheiten.  Massiver Wiederstand in Bezug auf das gewählte Produkt, die Dienstleister und die notwendigen Veränderungen.

Vorgehen und Lösung

  • Zunächst (Projekt-)Assessment des bisherigen Vorgehens und der beteiligten Akteure.
  • Stop der laufenden Projekte bei Sicherstellung des Betriebes vorhandener Module.
  • Entwicklung eines durch die Organisation getriebenen und akzeptierten Programm-Ansatzes (Multi-Projektmanagement)  unter hoher Beteiligung der Organisation im Kern-Team (über 60% interne Mitarbeiter) und in der notwendigenWorkshopreihe.
  • Entwicklung entsprechender Karriere-Modelle für die Mitarbeiter im Kernteam;
  • Schaffung von Vorgehensmodellen für das Multi-Projektmanagement und das Prozess Management;
  • Entscheidungsvorlage und Moderation der Entscheidung für die Personal-Konzeption durch die Geschäftsführung
  • Personalauswahl (intern/extern); Teambuilding Kernteam
  • Entwicklung eines Business Cases für das Gesamt Programm (Laufzeit drei Jahre) und Erstellung einer entsprechenden Entscheidungsvorlage zur Freigabe durch die Geschäftsführung
  • Entwicklung und Umsetzung von Kommunikation-Maßnahmen
  • Vorbereitung der Organisation auf die anstehenden Veränderungen

Die Auswahl des internen Personals und deren Herkunft aus den von der Veränderung betroffenen Organisationseinheiten führten bereits im Vorfeld zu einer hohen Akzeptanz. Dieses wurde durch eine Neupositionierung des Vorhabens als „internes“ prozessuales Veränderungsvorhaben weiter befördert. Die gewählte Methodik zur Erarbeitung und Dokumentation von Sollprozessen unter hoher Beteiligung von Stakeholdern und Anwendern, sowie die Vorgeschaltete Vermittlung eben dieser führte, erstmalig in der betroffenen Organisationseinheit  zu einer dauerhaft hohen Aktivität im Vorhaben. Gestützt wurde dieser Erfolg durch begleitende Kommunikations-Maßnahmen, die je nach Teilnehmerkreiskreis und gewähltem Medium laufend über Status, Vorgehen, Beteiligte und Zwischenergebnisse berichteten.

zurück zu Transformation